Die GPE mbH betreibt ein pädagogisches Betreuungssetting in 5 Stufen.

Von intensiv vollstationär bis niedrigfrequent ambulant.

 

Das Angebot umfasst folgendes Spektrum:

Weitere Informationen: www.villa-viva-gartenhaus-kassel.de

„Kasseler Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen mit Essstörungen“.

Die Villa Viva ist eine intensiv betreute, pädagogische Wohngruppe für Mädchen und junge Frauen ab 13 Jahre. Eine Essstörung geht einher mit sozialer Desintegration, sukzessiver Isolation, gesundheitlichen Problemen und Störungen in den Familienbeziehungen. Häufig kann das in einer Klinik erarbeitete nur schwer in das Alltagsleben der Mädchen integriert werden. Nach einem ersten Sieg über die Essstörung möchten wir die Bewohnerinnen durch individuelle Begleitung dabei unterstützen, neue Lebensperspektiven ohne die Beeinträchtigung der Essstörung zu entwickeln und Sie in ein selbstbestimmtes gesundes Leben entlassen zu können.

Weitere Informationen: www.villa-viva-kassel.de

 

 

 

Villa Faro

Die Villa Faro ist eine intensiv betreute, pädagogische Wohngruppe für Mädchen, junge Frauen sowie Jungen und junge Männer ab 16 Jahren mit speziellen psychosomatischen und psychischen Problemlagen. Wir bieten eine intensive und systematisch verzahnte pädagogische Betreuung durch ein multiprofessionelles Team in einer großzügigen, hellen Stadtvilla im beliebten, zentrumsnahen Stadtteil Kirchditmold an. 

Weitere Informationen www.villa-faro-kassel.de

 

 

 

 

Betreutes Wohnen in der WG-Goethe

Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren wohnen bei uns zu 2-3 Bewohnerinnen/ Bewohnern in Wohngemeinschaften, die eng an die Treffpunktwohnung angebunden sind. Wir bieten eine engmaschige Betreuung und Unterstützung und gewährleisten eine Rufbereitschaft 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Die Wohnungen sind möbliert, die jeweiligen Küchen sind komplett eingerichtet, die Bäder mit Waschmaschine ausgestattet. Eigene Gestaltungswünsche der Jugendlichen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Angeboten wird ein spezielles vollstationäres, aber nicht rund um die Uhr betreutes Angebot.

Weitere Informationen: www.WG-Goethe-Kassel.de

Die Treffpunktwohnung

Die Treffpunktwohnung bietet auf 122 qm Wohnfläche allen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit niederschwellig Kontakt aufzunehmen. Die Wohnung nimmt Ankommende mit hohen Räumen offenem Aufenthaltsbereich und angrenzender Wohnküche großzügig auf. Der offene Eingangsbereich der als „Bistro“ eingerichtet ist und dessen Mittelpunkt ein rustikaler Standherd ist lädt zum Treffen und Verweilen ein. Die Wohnküche steht den BesucherInnen zu Begegnungen und gemeinschaftlichem Kochen und Essen zur Verfügung. Die Gruppen- und die Besprechungsräume bieten ausreichend Platz für Einzel- und Gruppenaktivitäten. Die Treffpunktwohnung vermittelt die konkrete Erfahrung von Offenheit Neuen gegenüber und Anknüpfen an Gemeinschaft und tragendem Beisammensein. Individualität und Autonomie wird unterstützt herausgefordert und in ihren vielfachen Aspekten respektiert.

Weitere Informationen: www.Treffpunkt-Goethe-Kassel.de

 

Ambulanz

Die Ambulanz bietet die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Essstörungen in unterschiedlicher Betreuungsintensität und räumlichen Rahmen an. Die Betreuung kann sowohl in eigener Wohnung (eigener Mietvertrag) als auch im familiären Umfeld erfolgen. Aus speziellen Gründen kann auch eine ambulante Betreuung vor stationärem Aufenthalt in einer Spezialklinik oder einer spezialisierten vollstationären Jugendhilfeeinrichtung stattfinden.